volldampf-2-2021-nr-114

volldampf 2/2021 – Nr. 114

…mit der Zeit etwas angefangen

Der Lockdown treibt bisweilen kuriose Blüten, so auch auf der Modellbahn. Wo bei den Gartenbahnern eifrig gewerkelt wird, um nach der Krise mit neuem Elan in die Fahrtage zu starten, da hat sich das Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt etwas ganz Besonderes einfallen lassen – ein vom fahrenden Zug angeschlagenes Glockenspiel aus Wassergläsern.

Weiter lesen...

Nichts Besonderes, werden nun viele denken, das hatten wir schon öfter. Der Name MIWULA steht jedoch für Rekorde. Das Team um Gerrit und Frederik Braun hatte die Idee, einen Zug durchs komplette Miniatur Wunderland fahren zu lassen und dabei ein Medley bekannter Klassikstücke anzustimmen.

„Wie haben den Lockdown als unverhoffte Chance gesehen, einmal all die Arbeiten und Projekte anzugehen, die mit Besuchern nicht möglich wären,“ erklärt Frederik Braun und fügt hinzu: „um ehrlich zu sein, hatten wir aber gehofft, dass wir in Richtung Ostern wieder aufmachen könnten.“

So wurde Guinness angerufen – man wollte ja ins Buch der Rekorde – und noch am gleichen Tag nahm sich das Team dieser Mammutaufgabe an. Dass hier „H0“, die Standard-Nenngröße im MIWULA nicht infrage kam, war klar. „G“ sollte es sein, womit der erste Gartenbahnzug, eine rote LGB-Diesellok der Baureihe 251 mit zwei Wagen und vielen Metern LGB-Gleis, Einzug in die Speicherstadt hielten. Nach fast einem Monat voller Experimente, schlafloser Nächte und etlicher Rückschläge war man Ende März schließlich am Ziel.

Eine Trasse aus Holz, Polstermaterial und Gartenbahngleisen sowie tausenden unterschiedlich befüllten Gläsern markierte die Strecke von Skandinavien bis nach Italien. Im Beisein der Zeugen von Guinness Word RecordsTM wurde der Weltrekord versucht und direkt beim ersten Versuch geschafft. Herausgekommen ist ein einmaliges Video, das seit Ostermontag weltweit Verbreitung findet.

Dass mit der Zeit aber auch auf den Gartenbahnen und G-Innenanlagen etwas anzufangen war, sehen Sie in den weiteren Berichten aus der Werkstatt und von den Gartenbahnen in dieser Ausgabe der „volldampf“. Ob Umbauten von Fahrzeugen, nette elektronische Spielereien mit EL-Draht oder bewegte Tierfiguren, wo man es nicht erwartet, hier ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Gute Unterhaltung wünscht Ihr Redaktionsteam

 

Inhalt

Anlagen
Die Schöneggbahn
RhB und FO auf einer Gartenbahn

Text: 
Peter Böhmer
Bilder: 
Olivier Purtschert

14
Bau einer Gartenbahn
An alles gedacht?

Text: 
Peter Böhmer · Andreas Abele
Bilder: 
Andreas Abele

22
Fahrzeuge, Technik, Details
PIKO bedruckt
Individuell gestaltete Gartenbahnfahrzeuge

Text: 
Peter Böhmer
Bilder: 
Peter Böhmer · Alexander Meier

46
Baumann Modellspielwaren
Boehringer Unimog 70200 in 1:22,5

Text: 
Peter Böhmer
Bilder: 
Baumann

50
Winterdienst in 1:22,5 von Modellbau Uwe
Schmalspur-Schneepflüge aus Meiningen

Text: 
Niklas Meier
Bilder: 
Niklas Meier · Thomas Poth, PRESS · Jürgen Steimecke (Sammlung)

 
Namen und Notizen
LGB-Freunde Niederrhein
Eine Gartenbahn zieht um

Text: 
Peter Böhmer
Bilder: 
Peter Böhmer · Frank Tümmermann · Horst Perski · Klaus Dieter Oehme

66
RhB-RHÆTIA
Die Kohle ist da

Text: 
Hendrik Hauschild
Bilder: 
Projektgruppe RHÆTIA CH

70
Alles neu macht der Mai
Die Webseite der „volldampf“

Text: 
Peter Böhmer
Bilder: 
Peter Böhmer

71
Vorbild
Erinnerungen an die Neuhauser Bockerlbahn
Die Geschichte einer (fast) vergessenen Waldbahn in Bayern

Text: 
Niklas Meier
Bilder: 
Niklas Meier · Gerald Wehrmann (Sammlung) · Jan Methling

56
100 Jahre RhB-Krokodil
Zwei Reptile haben überlebt

Text: 
Hendrik Hauschild
Bilder: 
Hendrik Hauschild · Gordon Greszik · Bernhard Willen · Tibert Keller

62
Werkstatt
Straßen und Plätze
Faserbeton als wetterfester Untergrund

Text: 
Thomas Preisner · Peter Böhmer
Bilder: 
Frank Mummy

30
EL-Drähte
Lichteffekte auf der Gartenbahn

Text: 
Peter Böhmer
Bilder: 
Peter Böhmer · Heiko Funk

32
Wie für die Gartenbahn gemacht
Boxcar aus einer „Werkzeugkiste“

Text: 
Peter Böhmer
Bilder: 
Peter Böhmer

36
Viehwagen mit bewegtem Vieh
Anatomisch fast korrekte Kühe

Text: 
Rich Perrelli
Bilder: 
Rich Perrelli

40
Supern einer österreichischen Lok der Baureihe U
Manchmal reichen Kleinigkeiten

Text: 
Andreas Franz
Bilder: 
Andreas Franz

42
Unten mit oder ohne
Im Harz oder in Sachsen kein Problem

Text: 
Andreas Franz
Bilder: 
Hendrik Hauschild · Andreas Franz

44

volldampf-1-2021-nr-113

volldampf 1/2021 – Nr. 113

Ein Krokodil ist ein Krokodil

„Das kann man doch nicht vergleichen!“ Diese Aussage ist ein beliebter Diskussionskiller. Tatsächlich aber kann man so ziemlich alles mit jedem vergleichen. Äpfel mit Birnen zum Beispiel. Sie werden, wenn Sie der Sache richtig auf den Grund gehen, Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede erkennen. Das ist genau die Art und Weise, wie wir uns einen Blick auf die Welt verschaffen. Wir gruppieren und legen Kategorien an.

Weiter lesen...

Äpfel und Birnen haben grob gesehen die gleiche Größe, gehören beide zum Kernobst und werden von fast allen gerne verzehrt. Sie haben jedoch auch unterschiedliche Formen, schmecken verschieden und werden unterschiedlich schnell matschig.

So ist es also nicht verwunderlich, dass wir Modelle der Rhätischen Krokodile miteinander vergleichen. Bereits vor 43 Jahren brachte LGB das erste Kunststoff-Reptil auf die Gartenbahngleise. Seitdem folgten viele Varianten, bis hin zu denen, für die erst mal ein Vorbild geschaffen werden musste.

Als nun der Hersteller Kiss Modellbahnen im November 2011 sein RhB-Krokodil in Metallausführung gleich in mehreren Varianten vorstellte, wurde in der Fachpresse und an der heimischen Gartenbahn verglichen, was das Zeug hält. Vorbildtreue, Länge, Breite und Höhe und vor allem die Detaillierung standen im Vordergrund. Das Ergebnis war so aussagekräftig wie ein Sack Trockenobst. Alleine die Fans hatten nun eine Kategorie, in die sie sich einsortieren konnten. Der gestandene LGBler war natürlich von der Qualität seiner 413 überzeugt. Wer es sich leisten konnte, war nicht zu bremsen, die Vorzüge des Metallmodells ins Blickfeld zu rücken.

Die Diskussionen dauern bis heute an, was alleine kaum ein Grund wäre, dieses Thema wieder aufzugreifen. Nun stellt Märklin unter der Marke LGB zum 100. Jubiläum der Lok eine weitere Kunststoffvariante der Ge 6/6 I vor und schiebt gleich zwei hochwertige Metallmodelle, mit korrigierten Maßen und weitaus detaillierter, hinterher. Was für eine Steilvorlage…

Fans anderer Baugrößen haben es da nicht einfacher. Auch wenn sich die Reihe der Hersteller erheblich gelichtet hat, so sind bestimmte Baureihen von fast jedem Hersteller und dann auch noch unter fast jeder Marke erhältlich.

Das Meterspur-Krokodil gehört in der Gartenbahnszene jedoch zu den Kultlokomotiven. Wer sich die RhB auf die Fahne geschrieben hat, der muss diese Lokomotive ins eigene Betriebswerk stellen. Das ist wie mit dem Fünfkuppler bei den HSB-Liebhabern – den es übrigens in ähnlich vielen Varianten und Bauweisen gibt.

Jetzt warten wir mal ab, was Märklin uns da auf die Schienen stellen möchte und hören genau hin, was die Szene zu den Modellen sagen wird. Die Gartenbahner der verschiedenen Lager stehen bereits in den Startlöchern und die Meinungen sind schon fest formuliert. Schön, dass es wieder etwas zum Bereden gibt. Um jedoch auf die Äpfel und Birnen zurückzukommen… wussten Sie das Äpfel schwimmen können und Birnen nicht?

Ihr „volldampf“-Team

 

Inhalt

Anlagen
Finanzierung gesichert
Wasbüttler Kleinbahn droht nicht die Stilllegung

Text: 
Andreas Franz · Michael Pause
Bilder: 
Andreas Franz · Michael Pause

18
Temporäre Rasengartenbahn XXL
Das eigentlich charakteristische dieser Welt ist ihre Vergänglichkeit.

Text: 
Andreas Franz
Bilder: 
Andreas Mischke · Markus Jäckel

26
Fahrzeuge, Technik, Details
Neue HSB-Triebwagen von Ed‘s Gartenbahn
Fischstäbchen aus den Niederlanden

Text: 
Niklas Meier
Bilder: 
Ed de Bruijn

46
Personenwagen von USA Trains
Heavyweight Passanger Cars

Text: 
Peter Böhmer · Colin Tümmermann
Bilder: 
Alina Kanaß

48
BoBo I von LGB
RhB Stammnetzlok Ge 4/4 I

Text: 
Hendrik Hauschild
Bilder: 
Hendrik Hauschild

50
Namen und Notizen
Der Nachwuchs ist am Zug
„Dr Usgang kunnt zu diar“

Text: 
Hendrik Hauschild
Bilder: 
Projekt fahrBar

70
Vorbild
Hauptuntersuchung abgeschlossen
Rundumerneuerung der 53 Mh

Text: 
Hendrik Hauschild
Bilder: 
Thomas Poth · DRG Dampftechnik

52
Zurück zu den Wurzeln
RhB-Zug im Ursprungszustand

Text: 
Hendrik Hauschild
Bilder: 
Hendrik Hauschild · Georg Trüb · Bernhard Willen · Michaela Rapp · Armin Brüngger

56
RhB-Youngtimer aus den 1940er Jahren
Ge 4/4 I gestern und heute

Text: 
Hendrik Hauschild
Bilder: 
Hendrik Hauschild · Gian Brüngger · Georg Trüb

62
Mit Dampf durch das Altmühltal
Die Schmalspurbahn Eichstätt Bahnhof- Kinding

Text: 
Niklas Meier
Bilder: 
Niklas Meier · Josef Ettle · Alain Candellero

66
Werkstatt
Grenzzeichen
Ra 12 bei der DB und So 12 bei der DR

Text: 
André Ulke
Bilder: 
André Ulke

34
Emma und kein Ende…
Die Lok nach dem Vorbild der Augsburger Puppenkiste

Text: 
Peter Böhmer · Heiko Funk
Bilder: 
Heiko Funk

38
Die Immobilien schießen in den Himmel
USA-Gebäude von WILAMO

Text: 
Peter Böhmer

42

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen