Editorial der Ausgabe 2004/03
Neues aus dem Harz

Wie Kamele auf den Brocken kommen

Was machen Kamele im Harz? Blödsinn werden Sie sagen? Wir von der Redaktion waren eingeladen, den Transport von zwei Kamelen zu beobachten. Wurden doch wirklich echte Kamele mit der HSB, auf den Brocken transportiert. Eine liebevolle Erinnerung an die Diesellok 99.8? In Wirklichkeit war es eine Werbeaktion der Stadt Bad Harzburg für die bevorstehende arabische Woche samt Kamelrennen im August – toller Werbegag, Kompliment. Aber was hat das nun mit der Eisenbahn oder Modellbahn zu tun? Ganz einfach, wir haben diese Aktion zum Anlass genommen, etwas mehr über das Harzkamel im Modell und im Original zu berichten. Vorbildbericht und Bauberichte finden Sie in dieser volldampf.

Neue Kontakte mit den Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit und Presse der Harzer Schmalspurbahnen wurden geknüpft. So wird es in Zukunft wieder eine Seite über Neues von der HSB in der „volldampf“ geben. Aus vorgenannten Gründen ist diese „volldampf“-Ausgabe etwas Harzlastig. Die Harzquerbahnfreunde wird es freuen. Allen anderen sei gesagt, dass wir uns damit auf die „E-Gekuppelte“ von LGB einstimmen wollen.

Aber nun zu einem anderen Thema. Auf verschiedenen Internetseiten wurde es schon bekannt gemacht. Um die Außenanlage der LGB-Freunde Niederrhein neu zu gestalten, wird ein optimaler Gleisplan gesucht. Alles soll berücksichtigt werden: der digitale Betrieb, Rangier und Spielmöglichkeiten mehrer Züge auf einmal, Höhenunterschiede, und, und, und...

Fachleute, aus dem Umfeld der Modellbahn werden die Jury bilden und den Gewinnerentwurf auswählen. Als Belohnung winken wertvolle Preise. Mehr in darüber in dieser volldampf.

Eine ganz andere Gartenbahn stellen wir vor. Der Besitzer in Chemnitz hat, passend zu seinem Hobby, einen echten, historischen Straßenbahnaufbau, in den Garten transportiert.

Es gibt Neuigkeiten vom Schulbus der Niederrheiner. Vom Fachmann – mit Hindernissen neu lackiert – kann sich unser Oldie nun in der Öffentlichkeit sehen lassen. Das ausgefallene Gefährt kann am 12.-14. November in der Bremer Stadthalle, zur Intermodellbau bewundert werden. Doch vorher werden die Niederrheiner ihre neu gestaltete Modulanlage vom 4.-7. November zur Internationalen Eisenbahnmesse in Köln am Faller-Messestand zeigen.

Im Übrigen laufen bereits die Anmeldungen für die Modellbau-West im niederrheinischen Rheinberg. Zum zweiten Mal findet diese Breidenbach-Veranstaltung statt und soll die Erste von 2003 noch weit übertreffen. Auch hier werden die LGB-Freunde Niederrhein e.V. mit ihrer Modulanlage zu sehen sein.

Ein weiteres Ereignis wirft seine Schatten voraus. So feiern die Freunde der LGB-Norddeutschland im August das 15 jährige Vereinsjubiläum. Eine Abordnung der „Niederrheiner“ und der „volldampf“ wird zum Gratulieren anreisen. Selbstverständlich wird darüber in der nächsten Ausgabe zu lesen sein.

Versäumen Sie auch nicht den Der Tipp vom Fachmann und unseren Meckerfritzen, zwei Rubriken die mittlerweile eine feste Größe in der volldampf darstellen und gerne gelesen werden.

Wir hoffen mit unserer neuen Ausgabe wieder eine interessante Lektüre rund um die Große zu liefern. In diesem Sinne


Zurück